Alles fängt mit einen ruhigen See im Mai an.

Ein Stock ist gefunden, den Emma leidenschaftlich  gern aus Wasser dem Wasser holt.

Die mitgebrachten Kinder wollen auch mit den Füßen hinein.

Beim Kleinen zeigt die Hose erste Feuchtigkeitsspuren.

Bei der Großen geht´s noch.

 

Akhiro probiert es auch mal, schließlich ist man ein Landseer, der das Wasser liebt ! Ist aber doch ein bisschen feucht !!!!

Dann verliert die Tochter unter “ Mitwirkung ” des Vaters, den Boden unter den Füßen und kann jetzt auch mit der Hose ins Wasser !!!

Da man schon zur Hälfte nass ist, kann man die Gelegenheit auch nutzen um schwimmen zu gehen.

Nun will der Kleine natürlich auch.

 

Traut sich aber nicht so richtig.

 

Zwischendurch macht man Pause natürlich liegend  im Wasser.

Oder mit ihrem Sohn und den Frauchen´s an der nahe gelegenen Sitzgelegenheit.

Hundeführer und Hund erschöpft und Pudelnass bzw. Landseernass !

Natürlich war der Kleine zum Schluss auch pitschnass !!!

 

 

Besucherzaehler